Die Elisabeth-Brücke

3

Die Ende des 19. Jahrhunderts übergebene Brücke wurde nach Königin Elisabeth, der Gemahlin von Franz-Joseph, benannt, da die Königin (nach den Überlieferungen) zum ersten Mal gerade bei Komorn, auf der heutigen Elisabeth-Insel, ungarischen Boden betrat.

Verbunden